Inhalte

Alle Beiträge stehen den Lehrer*innen und Schüler*innen als Unterrichts- und Lernmaterialien zur freien Verfügung.

Hinweis: Die Seiten befinden sich noch im Aufbau und werden fortlaufend ergänzt bzw. aktualisiert.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Themen des Rechtskundeunterrichts. Die Grundstruktur folgt dabei den drei Rechtsgebieten: Zivilrecht (oder auch: Privatrecht), Öffentliches Recht und Strafrecht.

Zunächst einige grundlegende Unterscheidungen:


Zivilrecht

Öffentliches Recht

Strafrecht


Im Alltag greifen die Rechtsgebiete (im Einzelnen s.u.) selbstverständlich ineinander. Ein tatsächliches Geschehen muss juristisch unterschiedlich bewertet werden. Sie können das nachvollziehen am Beispiel eines Verkehrsunfalls.

Zum Gutachtenstil: Wenn Jurist*innen Fälle lösen (subsumieren), gehen sie dabei nach einer bestimmten Struktur vor. Anders als es sonst üblich ist, wird in einem juristischen Gutachten bzw. in der Klausur die Begründung dem Ergebnis vorangestellt. Also: Weil A die Vase zerstört hat, hat er sich wegen Sachbeschädigung strafbar gemacht. Man nennt diese Vorgehensweise auch Gutachtenstil. Wie dieser in einer Klausur angewendet wird und was es dabei zu beachten gibt, können Sie hier nachlesen [noch in Vorbereitung].

Print Friendly, PDF & Email